Bücher - Trachten-Publikationen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bücher

Shop
Grete in der Schwalm Bd.2: Sommer + Herbst

Grete in der Schwalm Bd.2: Sommer + Herbst

1943 kommt die achtjährige Grete aus Kassel zur Großmutter in die Schwalm – die Mutter muss als Krankenschwester nach Russland, der Vater ist schon über drei Jahre an der Kriegsfront. In Schwalmdorf lernt Grete das naturverbundene schlichte Landleben kennen und lieben. Im Frühling angekommen, erlebt sie nun dort den Sommer und den Herbst.
• Die kargen Lebensverhältnisse zeigen einen sorgsamen und bedachten Umgang mit den Gütern unserer Erde und führen so eine Alternative zu unserem gegenwärtig weit verbreiteten Konsum- und Wegwerfverhalten vor Augen.
• Der einhergehende Umgang mit Tieren berührt und verweist auf eine artgerechte Haltung und Wertschätzung der Tiere.
• Nicht zuletzt werden die durch den Krieg bedingten Lebensverhältnisse, das mit Ängsten, Sorgen und Nöten geprägte Leben transparent.
• Gretes Schicksal steht dabei für die Kindheit vieler älterer Mitbürger und Gretes Lebenswirklichkeit in der Schwalm gleicht dem ehemaligen Leben auf dem Lande in zahlreichen Landschaften.
Grete in der Schwalm – ein Buch zum Lesen und Vorlesen für Kinder und ältere Erwachsene. Während sich die Kinder in die Lebenswelt ihrer Groß- und Urgroßeltern einlesen können, führt die Geschichte die Älteren in das Leben ihrer Kindheit zurück.
ISBN 978-3-9817692-2-7
216 Seiten

Miehe-Medien
36275 Kirchheim

19,90 € Hinzufügen
Grete in der Schwalm

Grete in der Schwalm

1943 kommt die achtjährige Grete aus Kassel zur Großmutter in die Schwalm – die Mutter muss als Krankenschwester nach Russland, der Vater ist schon über drei Jahre an der Kriegsfront. In Schwalmdorf lernt Grete das naturverbundene schlichte Landleben kennen und lieben.
• Die kargen Lebensverhältnisse zeigen einen sorgsamen und bedachten Umgang mit den Gütern unserer Erde und führen so eine Alternative zu unserem gegenwärtig weit verbreiteten Konsum- und Wegwerfverhalten vor Augen.
• Der einhergehende Umgang mit Tieren berührt und verweist auf eine artgerechte Haltung und Wertschätzung der Tiere.
• Außerdem werden die durch den Krieg bedingten Lebensverhältnisse, das mit Ängsten, Sorgen und Nöten geprägte Leben transparent.
• Konflikte und deren Lösungsperspektiven sind auch für den privaten Bereich thematisiert.
• Gretes Schicksal steht dabei für die Kindheit vieler älterer Mitbürger und Gretes Lebenswirklichkeit in der Schwalm gleicht dem ehemaligen Leben auf dem Lande in zahlreichen Landschaften.
Grete in der Schwalm – ein Buch zum Lesen und Vorlesen für Kinder und ältere Erwachsene. Während sich die Kinder in die Lebenswelt ihrer Groß- und Urgroßeltern einlesen können, führt die Geschichte die Älteren in das Leben ihrer Kindheit zurück.
ISBN 978-3-9817692-1-0

Miehe-Medien
36275 Kirchheim

19,90 € Hinzufügen
Der Tracht treu geblieben Bd. 1

Der Tracht treu geblieben Bd. 1

Der Tracht treu geblieben waren bis zu Beginn der neunziger Jahre in Hessen noch über 3000 Trachtenträgerinnen, in der Schwalm sogar noch einzelne ältere Trachtenträger. Zwischen Bad Hersfeld, Butzbach, Biedenkopf und Frankenberg reihen sich nahezu lückenlos Trachtenlandschaften aneinander, in denen bis in die jüngste Zeit noch 25 unterschiedliche Kleidungsformen beibehalten wurden.
Diese für Deutschland einzigartige Trachtenvielfalt ist hier erstmals in einer Zusammenschau dokumentiert. Anhand von etwa fünfzig Fallstudien wird das regionale Kleidungsverhalten beschrieben sowie mit über fünfhundert Schwarzweißfotos und zahlreichen Buntfotos in den vielfältigen brauchgebundenen Kleidungsgepflogenheiten dargestellt. Ergänzt sind die Studien durch eine zusammenfassende Betrachtung der einzelnen Trachtengebiete und durch eine zahlenmäßige Erfassung der letzten authentischen Trachtenträgerinnen und Trachtenträger Hessens.
Der Tracht treu geblieben – eine Dokumentation sowohl für den Trachtenliebhaber als auch für den Ethnologen.
ISBN 3-9801197-7-7
,,neu" 978-3-9801197-7-1

29,90 € Hinzufügen
Der Tracht treu geblieben Bd. 2

Der Tracht treu geblieben Bd. 2

Der Tracht treu geblieben waren in der Lausitz bis um die Jahrtausendwende etwa 450 sorbische/wendische Trachtenträgerinnen. Zwischen Bautzen in der Oberlausitz und Cottbus in der Niederlausitz gibt es vier Regionen, in denen von jeweils mehr oder weniger vielen Frauen noch tagtäglich Tracht getragen wird.
Dieses Kleidungsverhalten ist hier in einer Zusammenschau dokumentiert. Anhand von 32 Fallstudien wird das regionale Trachttragen beschrieben sowie mit über dreihundert Schwarzweißfotos und einigen Buntfotos in den vielfältigen brauchgebundenen Kleidungsgepflogenheiten dargestellt. Ergänzt sind die Studien durch eine zusammenfassende Betrachtung der einzelnen Trachtengebiete und durch eine zahlenmäßige Erfassung der letzten authentischen Trachtenträgerinnen der Lausitz.
Der Tracht treu geblieben – Studien zum regionalen Kleidungsverhalten in der Lausitz ist eine Dokumentation sowohl für den Trachtenliebhaber als auch für den Ethnologen.
ISBN 3-7420-1803-5
,,neu" 978-37420-1803-8

12,90 € Hinzufügen
Der Tracht treu geblieben Bd. 3

Der Tracht treu geblieben Bd. 3

Der Tracht treu geblieben waren um die Jahrtausendwende in der Schwalm, einer in Nordhessen gelegenen Kulturlandschaft, noch etwa 200 Frauen und ein Mann. Seit dem 19. Jahrhundert hat sich am Mittellauf der Schwalm eine regionale Identität mit einhergehender regionaler bäuerlicher Kleidungsweise entwickelt und bis zur Gegenwart erhalten.
Das eigenwillige Kleidungsverhalten ist hier erstmals umfassend dokumentiert. Anhand von Fallstudien wird das regionale Kleidungsverhalten beschrieben sowie mit über 280 Schwarzweißfotos und zahlreichen Buntfotos in den vielfältigen brauchgebundenen Kleidungsgepflogenheiten dargestellt.
Neben den Studien zum Trachttragen in der Endphase ist das regionale Kleidungsverhalten in seiner Entwicklung erfasst. Ergänzt wird die Dokumentation durch eine Darstellung des einschlägigen Handwerks und Handels sowie durch eine zahlenmäßige Erfassung der authentischen Trachtenträger/innen.
Der Tracht treu geblieben – Studien zum regionalen Kleidungsverhalten in der Schwalm ist eine Dokumentation sowohl für den Trachtenliebhaber als auch für den Ethnologen.
ISBN 3-9801197-5-0
,,neu" 978-3-9801197-5-7

22,90 € Hinzufügen
Der Tracht treu geblieben Bd. 4

Der Tracht treu geblieben Bd. 4

Schaumburger Land
Brunhilde Miehe
Der Tracht treu geblieben sind bis zu Beginn des 21. Jahrhunderts im Schaumburger Land, westlich von Hannover gelegen, noch wenige Dutzend ältere Frauen. Zwischen Bückeburg und Bad Nenndorf werden von einzelnen Frauen tagtäglich noch zwei etwas unterschiedliche regionale bäuerliche Kleidungsformen getragen, westlich von Stadthagen die so genannte Westerten Tracht und östlich davon die so genannte Österten Tracht.
In seiner Endphase ist das tradierte Kleidungsverhalten hier erstmals in einer Zusammenschau dokumentiert. Anhand von Fallstudien wird das eigenwillige Kleidungsverhalten in seiner subjektiven, räumlichen und zeitlichen Bedingtheit beschrieben sowie mit etwa hundert Schwarzweißfotos und zahlreichen Buntfotos in den vielfältigen brauchgebundenen Kleidungsgepflogenheiten dargestellt.
Der Tracht treu geblieben – Studien zum regionalen Kleidungsverhalten im Schaumburger Land ist eine Dokumentation sowohl für den Trachtenliebhaber als auch für den Ethnologen.
ISBN 3-9801197-8-5

19,90 € Hinzufügen
Der Tracht treu geblieben Bd. 5

Der Tracht treu geblieben Bd. 5

Der Tracht treu geblieben sind bis zu Beginn des 21. Jahrhunderts im Schwarzwald noch einige Hundert ältere Frauen. Vom Renchtal bis zum Hochschwarzwald werden jeweils von mehr oder weniger vielen Frauen noch tagtäglich oder nur zum Kirchgang und/oder zu Festlichkeiten noch nahezu 20 unterschiedliche regionale Kleidungsformen getragen.
Das tradierte bäuerliche Kleidungsverhalten ist hier erstmals in einer Zusammenschau dokumentiert. Anhand von Fallstudien wird das derzeitige Kleidungsverhalten jeweils in seiner subjektiven, räumlichen und zeitlichen Bedingtheit beschrieben sowie mit über 400 Schwarzweißfotos und zahlreichen Farbfotos in den vielfältigen brauchgebundenen Kleidungsgepflogenheiten dargestellt. Darüber hinaus werden die Kleidungsformen in ihrer Entwicklung z. T. bis ins 19. Jahrhundert beleuchtet und auch einhergehende Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen aufgezeigt. Ergänzt wird die Dokumentation durch eine Darstellung des einschlägigen Handwerks und Handels sowie durch eine zahlenmäßige Erfassung der Trachtenträgerinnen.
Der Tracht treu geblieben – Studien zum regionalen Kleidungsverhalten im Schwarzwald ist eine Dokumentation sowohl für den Trachtenliebhaber als auch für den Ethnologen.
ISBN 3-9801197-6-9,
,,neu´´ 978-3-9801197-6-4

24,90 € Hinzufügen
Der Tracht treu geblieben Bd. 6

Der Tracht treu geblieben Bd. 6

Der Tracht treu geblieben sind bis zu Beginn des 21. Jahrhunderts in Franken noch über 140 ältere Frauen. In verschiedenen Regionen Unter-, Mittel- und Oberfrankens werden jeweils von einzelnen oder auch in einigen Gemeinden noch von mehreren Frauen bis zur Gegenwart tagtäglich oder nur zum Kirchgang und zu Festlichkeiten noch insgesamt acht unterschiedliche regionale Kleidungsformen getragen.
Das regionale ländliche Kleidungsverhalten ist hier erstmals in einer Zusammenschau dokumentiert. Anhand von Fallstudien wird das derzeitige Kleidungsverhalten der Frauen jeweils in seiner subjektiven, räumlichen und zeitlichen Bedingtheit beschrieben sowie mit über 300 Schwarz-Weiß-Fotos und zahlreichen Farbfotos in den vielfältigen brauchgebundenen Kleidungsgepflogenheiten dargestellt. Darüber hinaus werden die Kleidungsformen in ihrer Entwicklung, z. T. bis ins 19. Jahrhundert, beleuchtet, und auch vergleichend betrachtet. Zudem sind einhergehende Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen aufgezeigt.
Schwerpunkt der Dokumentation ist jedoch der Status quo des Kleidungsverhaltens der letzten authentischen Trachtenträgerinnen. Auf anschauliche Weise wird so eine jahrhundertelange Tradition in ihrer Endphase für die Nachwelt festgehalten.
Der Tracht treu geblieben – Studien zum regionalen Kleidungsverhalten in Franken – ist eine Publikation sowohl für den Trachtenliebhaber als auch für den Ethnologen.
ISBN 978-3-9801197-4-0

22,90 € Hinzufügen
Der Tracht treu geblieben Bd. 7

Der Tracht treu geblieben Bd. 7

Raum Hersfeld
Brunhilde Miehe
Der Tracht treu geblieben waren bis zu Beginn des 21. Jahrhunderts im Raum Hersfeld noch einige ältere Frauen – erst 2009 verstarb hier eine letzte Frau, die sich tagtäglich in der nur regional verbreiteten Kleidungsform kleidete.
Das ländliche Kleidungsverhalten in dieser osthessischen Region ist hier erstmals in einer Zusammenschau dokumentiert. Auf einzigartige Weise konnte u. a. durch die zahlreich vorhandenen Grabsteinreliefs das Kleidungsverhalten auch in seiner Entwicklung in den letzten Jahrhunderten beleuchtet werden.
Neben den textlichen Ausführungen wird das Kleidungsverhalten mit über 270 Schwarz-Weiß-Fotos und zahlreichen Farbfotos in seiner Entwicklung und vor allem in seinem Erscheinungsbild in der Endphase dargestellt.
Der Tracht treu geblieben – Studien zum regionalen Kleidungsverhalten im Raum Hersfeld – ist eine Publikation sowohl für den Trachtenliebhaber als auch für den Ethnologen.
ISBN 978-3-9801197-9-5

24,90 € Hinzufügen
Volksleben in der Schwalm

Volksleben in der Schwalm

Schwalm
Brunhilde Miehe
Die Schwalm ist eine in Nordhessen gelegene Kulturlandschaft, in der Reste eines eigenwillig konservativen Volkslebens z. T. bis zur Gegenwart zu finden sind.
In dieser Dokumentation wird den regionalen Eigenheiten, die vor allem im 20. Jahrhundert noch gelebt wurden, in verschiedenen Aspekten nachgegangen.
Neben den textlichen Ausführungen sind die Bräuche, das Kleidungsverhalten, das Arbeitsleben und einige der speziellen Kunstfertigkeiten mit nahezu 300 Schwarzweißfotos und zahlreichen Buntfotos beleuchtet.
Volksleben in der Schwalm ist eine Dokumentation sowohl für den Schwalmliebhaber als auch für den Ethnologen.
ISBN 978-3-9801197-3-3

24,90 € Hinzufügen
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü